Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK
favoritenliste
Flagge DE  0900 333 123 1 + PIN
1,24€/Min. inkl. MwSt. a. d. dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Kartenlegen Deutschland Kartenlegen Österreich Kartenlegen Schweiz

 
Wie überlebe ich Weihnachten

Hilfe, die Feiertage stehen vor der Tür – Wie überlebe ich Weihnachten?


Weihnachten war stets unser schönstes Fest – oder? Kindheitserinnerungen an romantische friedliche Weihnachten im Kreis der Familie suchen uns auch noch im Erwachsenenalter heim, gaukeln einen Traum von Nostalgie vor. Vielleicht war unser „echtes“ Weihnachten früher wirklich schön: die bezaubernden Tage und Nächte vor dem Fest, die wie magisch wirkten, vielleicht der erste Schnee mit seinen glitzernden Flocken, die Vorfreude, das Auspacken der Geschenke, die leuchtenden Augen der Kinder unterm Tannenbaum… Möglicherweise war Weihnachten jedoch auch früher schon ein Fest mit unterdrückten Spannungen, einer schlecht gelaunten Mutter, einem abwesenden oder zerstreuten Vater, unterschwellig brodelnden Vorwürfen und ewigem Zank unter Geschwistern. Wenn Letzteres der Fall war, könnte die Feiertagszeit heute für uns einfach eine – gefürchtete – Wiederholung alter Dramen sein. Dazu die Hetze, die Hektik, der Kaufzwang, die Unlust, und all das unter dem Damoklesschwert der vorgeblich guten Laune und der, oft nur erzwungenen, Harmonie. Hilfe, Weihnachten kommt! Wie kann man sich retten, sei es als Single oder als Familienfrau?....
Bild Wie überlebe ich Weihnachten



Ausgerechnet vor Weihnachten stehen die Telefone tagelang nicht still in der esoterischen Lebensberatung: zu viele Menschen fragen verzweifelt nach, wie sie nur den nächsten Tanten- und Omabesuch, die nervige Schwiegerfamilie, oder die verwöhnten Kinder des neuen Partners aus dessen erster Ehe ertragen können. Dazu kommt das Drama der Single-Frauen und -Männer, die gerade jetzt, um die Feiertage, besonders auf ihr Alleinsein zurückgeworfen werden und sich erschüttert fragen, ob es eine Rettung gibt aus dem allgegenwärtigen vermeintlich glückseligen Familientaumel, in den sie nicht eingeschlossen sind. Es gibt! Doch diese Rettung erfordert einiges an Mut. Wir haben daher in der Folge einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Weihnachten – unter welchen Umständen auch immer – zu einem gelungenen Fest gestalten können.



1. Weihnachten für Singles? Kein Problem!


Das Wichtigste zuerst: Weihnachten für Singles muss nicht furchtbar sein. Es kann im Gegenteil wunderbar werden. Wenn Sie Single sind und der ständige Weihnachts-Taumel (der schon Ende November beginnt) Sie gewaltig nervt, denken Sie bitte zuerst daran, wie viel Schwieriges Ihnen tatsächlich entgeht. Müssen Sie kleine Kinder beaufsichtigen, die fünf Stunden lang schreien, bevor das Christkind kommt? Haben Sie einen anspruchsvollen Partner, der von Ihnen erwartet, dass Sie plötzlich Kochkünste entwickeln wie ein Sternekoch, um die Verwandtschaft zu beeindrucken? Enttäuscht Sie der – nicht vorhandene – Geliebte, indem er Ihnen zu Weihnachten statt des Rings einen Gutschein von Kaufhof überreicht? Nein, liebe Single-Frau (analog auch lieber Single-Mann), für Sie gilt das alles nicht, denn Sie sind in der privilegierten Situation, das Fest der Feste mit sich selbst feiern zu dürfen – ohne auf die Verwöhn-Wünsche Anderer Rücksicht nehmen zu müssen.

Klingt egoistisch? Ja! Aber es ist ein guter Egoismus, der niemandem weh tut, und der Ihnen hilft, die Strategie für Weihnachten besser auf Ihre eigenen Bedürfnisse hin zu Recht zu rücken. Erinnern Sie sich bitte auch daran, wie Sie, gerade als Single, dazu neigen, fremde Beziehungen zu glorifizieren. Nicht wahr, alle Paare sind glücklich – denken Sie… und Sie wissen doch, dass Ihre Kollegin, die Sie insgeheim immer so um ihr vermeintliches Bilderbuchleben beneidet haben, sich ausweint wegen ihres Partners, der ein notorischer Schürzenjäger ist. Merke: das Paar- und Familienleben ist oft nur von Ferne betrachtet wirklich beneidenswert. Nicht nur an Weihnachten. Aber dann ganz besonders. Und deshalb wünschen wir Ihnen jetzt, liebe Single-Frau, lieber Single-Mann, frohe und glückliche Weihnachten mit sich selbst – stoßen Sie auf sich an, Sie haben es verdient.

2. Weihnachten mit Partner


Das kann wunderschön sein, sofern man sich gut versteht – der Romantizismus von Weihnaschten, verstärkt durch Ihre und seine gemeinsame Liebe. Wir alle wünschen uns so etwas. Doch auch für glückliche Paare muss die Zeit vor den Feiertagen etwas geplant werden, damit die eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen. Paare, die nicht zusammen wohnen, sollten sich rechtzeitig fragen: zu mir oder zu Dir (Sie erinnern sich, da war doch was)? Andere Paare, die einen gemeinsamen Haushalt haben, verbringen die Festtage in der Regel zusammen, doch das muss nicht bedeuten, dass ein Partner die ganze Verantwortung trägt, und der andere – die TV-Zeitschrift. Wenn Sie zu Weihnachten essen gehen wollen, um sich von dem Feiertagsstress zu erholen, sollten Sie rechtzeitig einen Platz im Restaurant reservieren, denn wenn Ihnen diese fluchtartige Idee erst am 23.12. kommt, könnte oder vielmehr wird es zu spät sein. Außerdem sollten Sie am 23.12. auch nicht mehr zum Einkaufen in Geschäfte gehen, denn dann könnte es durchaus sein, dass Sie Ihren liebenden Partner antreffen bei der zeitnahen Auswahl eines Geschenks für Sie. Und Sie wollen doch wirklich nicht im Voraus wissen, was Sie bekommen, oder?

3. Weihnachten mit der Familie


Ob ein einzelnes eigenes Kind oder eine ganze Großfamilie samt Onkel und Tanten, drei Personen oder dreißig: Weihnachten tendiert dazu, immer etwas auszuarten, wenn man es als Fest der Feste mitsamt der Familie feiert. Mit dem „Ausarten“ ist die Quantität und die Qualität der Feier gemeint: muss man wirklich fünf Gänge zum Essen servieren? Darf man sich auch leger kleiden, oder muss es immer die Gala-Uniform oder das kleine Schwarze sein (wenn Sie das mögen, nur zu – aber zwingen sollten Sie sich nicht)? Und der alljährliche Geschenke-Wahnsinn zu Weihnachten, wie ein cleverer Marketing-Manager es einmal so sinnreich nannte: müssen Kinder und auch Erwachsene jetzt mit Geschenken überhäuft werden, muss geradezu ein Marathon anstehen, wer wem am meisten schenkt? Alles kann, nichts darf – aber am besten ist es, wenn Sie im Vorfeld vor Kind, Partner und Verwandtschaft Ihre Grenzen ansprechen und klarstellen, was Sie tolerieren und was nicht. Weihnachten kann auch im Kreis der Familie ganz wundervoll werden, sofern Sie nicht mit überhöhten Erwartungen an Harmonie herangehen und sich so verhalten können und dürfen, wie es Ihren wahren Bedürfnissen entspricht. Die zu achten, ist Pflicht – gerade am Festtag der Liebe. Denn Liebe setzt auch bestimmte Grenzen…

Es ist sicherlich obsolet, nach all diesen lebenspraktischen Tipps hier nochmals an die wahre Bedeutung von Weihnachten zu erinnern, die natürlich in der esoterischen Lebensberatung einen besonderen Platz einnimmt. Wir wissen alle, dass dieses Fest die Geburt des Geistigen in uns bedeutet. Die Geburt des inneren Kindes. Wenn das innere Kind schon verletzt ist, fühlt es sich an Weihnachten vielleicht besonders zerbrechlich, und der allgegenwärtige Stress macht es nicht besser. Doch das ist nur eine vorübergehende Phase. Wenn wir es lieben und wenn es da sein darf, wenn es gesehen werden kann, werden auch unsere inneren Wunden heilen mit der Zeit. Unsere Berater stehen Ihnen Tag und Nacht zur Verfügung, wenn die Seele Aufmerksamkeit braucht, und wenn es um ein kleines Glücksgefühl im kalten und grauen Alltag geht, ohne das der Mensch seelisch so schwer durch die Winterzeit kommt. Das zu finden, wünsche ich Ihnen von Herzen – nicht nur in der Vorweihnachtszeit. Weihnachtliche Grüße,
Deine Stellah

» zurück zum Sternstunden-Blog

Mehr zum Thema Kartenlegen und ob Sie "Weihnachtsmüde oder weihnachtsfit" sind, entdecken Sie hier.
Finden Sie es mit unserem Psychotest "Weihnachtsmüde oder weihnachtsfit?" heraus!

Berater Empfehlung
Kartenlegen mit Vehra
Bild von Vehra
Mediale Lebensberatung - Kartenlegen mit meinen Lenormandkarten und dem Pendel

Kunden sagen:
"Danke liebe Vehra ganz herzlichen Dank für Deine Ehrlichkeit. Für den Mut zur Ehrlichkeit Liebe Grüsse Jo"

Status: Vehra ist gerade frei!

Jetzt anrufen....
oder...
Kartenlegen de 0900 333 123 126
1,24€/Min. inkl. MwSt. a. d. dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

teilen     Teilen auf Google+ teilen