Die überwiegende Mehrzahl der Ratsuchenden sind Frauen...

Die überwiegende Mehrzahl der Ratsuchenden sind Frauen...

Die überwiegende Mehrzahl der Ratsuchenden, die das Kartenlegen online bei Mein Kartenlegen konsultieren, sind Frauen, weshalb man zutreffender Weise auch von Ratsucherinnen, Anruferinnen oder Kundinnen sprechen kann. Die Anliegen der meisten Anruferinnen betreffen so genannte Herzensangelegenheiten, Liebe, Familie und Beziehung.

Meist geht es bei Fragen zur Liebe inhaltlich darum, wann ein Partner sich meldet, ob eine Beziehung in der Krise noch zu retten ist, oder ob ein Ex-Partner zurück kommt. Mittels der Skat-, Tarot- oder Lenormandkarten ist es durchaus möglich, solche konkreten Fragen zur Zukunft präzise zu beantworten und viele Unsicherheiten des Anrufers zu beschwichtigen durch eine klare Perspektive auf das, was kommt.

Viele Berater bei "Mein Kartenlegen" beschränken sich jedoch nicht auf das Kartenlegen oder Hellsehen als einen prognostischen Blick in die Zukunft, indem sie die tatsächlichen Chancen eines Anrufs oder eines Treffens herausstellen, sondern sie geben auch praktische und konkrete Lebenshilfe am Telefon. So kann es sein, dass eine Beraterin die vielleicht noch unbekannte Möglichkeit eröffnet, mit der noch zögerlichen neuen Bekanntschaft zu „spielen“ und sich aus taktischen Gründen eher rar zu machen, was Frauen zu Beginn einer Beziehung oft schwer fällt.


Eine andere Beraterin bei "Mein Kartenlegen" könnte der Ratsuchenden, die vielleicht die Geliebte eines verheirateten Mannes ist, den Blick auf den noch immer existenten „Kampf der Geschlechter“ öffnen, der sich bis ins Detail unserer heutigen Beziehungen erlebbar macht und Probleme wie Doppelmoral, Urteilen mit zweierlei Maß, aber auch ungleiche Machtverhältnisse zeitigt.

Ein wiederum anderes Problem, das den Kartenlegern häufig begegnet, ist Eifersucht in Beziehungen und eine Krise nach der Trennung oder Scheidung, welche den Anruferinnen schwer zu schaffen macht und ihre Lebensqualität senkt.

Oftmals ist die tatsächliche Problematik auch sehr komplex und kann durch Kartenlegen am Telefon oder Hellsehen als divinatorische Technik allein nicht vollumfänglich abgedeckt werden. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die so genannte dunkle Seite der Liebe hinzukommt und es um Probleme mit Gewalt, Sucht oder Abhängigkeit, Intrigen in der Familie oder narzisstischen Partnern geht.

Die überwiegende Mehrzahl der Ratsuchenden sind Frauen...

Hier ist ein ganzheitlicherer Blick auf die Dinge gefragt, der sich nicht in der Beantwortung von kurzsichtigen Fragen nach dem Wann und Wie einer Begegnung erschöpft, sondern auch mit tiefergehendem Interesse und viel Empathie nach dem Warum der Ursachen fragt. Ferner kann auch hier die heute so große Vielzahl der Beratungsmethoden von Vorteil für den Kunden sein, ebenso die gute Erreichbarkeit der Berater von "Mein Kartenlegen", die gern auch frühmorgens oder mitten in der Nacht bereit sind, Lebensrat am Telefon zu bieten.


Immer jedoch ist der Schritt zur esoterischen Lebensberatung am Telefon auch ein Ergebnis aktiver Selbstsorge: der Übernahme von Verantwortung, die darin besteht, dass man erkennt, dass man ein Problem hat, und eine qualifizierte Sicht eines neutralen Dritten -zum Beispiel einer Kartenlegerin - jetzt und in Zukunft von Vorteil, ja notwendig sein könnte.